Aktuelles in Umwelt & Wirtschaft

 
  • 04.07.2018  Achtung steigende Waldbrandgefahr

    Achtung steigende Waldbrandgefahr

    In der Sommerzeit ist das Rauchen und offenes Feuer im und am Wald verboten. Die Vernunft gebietet dies auch auf trockenen Wiesen, Wegrändern und an reifen Feldern. In Windeseile kann ein Brand entstehen, dem kaum Herr zu werden ist wie am 3. Juli bei der B36 als unsere Feuerwehr nur mit Unterstützung benachbarter Wehren den Flächenbrand löschen konnte.

  • 03.07.2018  Stromnetzverstärkung braucht Zeit

    Stromnetzverstärkung braucht Zeit

    TransnetBW hat von der Bundesnetzagentur im Nachgang zur Antragskonferenz ihre Hausaufgaben bekommen. „Darin sind die grundsätzlichen Forderungen unserer Gemeinde berücksichtigt, eine Verlegung aller Leitungen zu betrachten und die mögliche zusätzliche Bebauung am Bürgerpark einzubeziehen. Dafür benötigt die EnBW-Tochter viel Zeit. Die Unterlagen für den nächsten Verfahrensschritt müssen erst bis zum 31.10.2019 vorgelegt werden.“, informierte Bürgermeister Stober die Gemeinderäte über die weitere Entwicklung des Stromnetzausbaus.

  • 03.07.2018  Erweiterung gärtnergepflegtes Gräberfeld Eggenstein

    Bei der Erweiterung des Friedhofes in Leopoldshafen wurde erstmals in unserer Gemeinde 2013 ein gärtnergepflegtes Gräberfeld der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eingerichtet. Zwei Jahre später erfolgte dies auch auf dem Friedhof in Eggenstein. Dort wird es gut nachgefragt, so dass der Gemeinderat im Frühjahr die Erweiterung des Gräberfeldes beschlossen hat. Derzeit laufen die Bauarbeiten.

  • 18.06.2018  Spaziergänger + Radler: Sperrung Damm

    Spaziergänger + Radler: Sperrung Damm

    Aktuell wird mit Baggern und schweren Geräten am Pfinzentlastungskanal am Ortsausgang von Leopoldshafen gebaut. Aufgrund der Bauarbeiten gibt es für Radfahrer und Spaziergänger eine veränderte Wegeführung. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

  • 18.06.2018  Nachwuchs im Storchennest

    Nachwuchs im Storchennest

    Das Storchennest in 13 Metern Höhe in der Siemensstraße im Eggensteiner Industriegebiet ist erfreulicherweise auch dieses Jahr wieder zur Kinderstube geworden. Storchenspezialist Fritz Meier vom Verein für Vogel- und Naturschutz Dettenheim konnte mit Unterstützung durch Dieter Müllich und Manfred Hölzer am 5. Juni drei Jungstörche beringen.

  • 18.06.2018  Ratten – helfen Sie vorzubeugen

    Ratten – helfen Sie vorzubeugen

    Die Gemeindeverwaltung lässt über eine Fachfirma ermitteln, wie stark der Rattenbefall in unserem Gemeindegebiet ist. Ratten sind immer da, wo Menschen sind. Je größer das Nahrungsangebot ist, desto größer das Vorkommen. Deshalb: Entziehen Sie den Ratten die Nahrung. Nicht in Toilette werfen, keine Essensreste offen in der Landschaft wie neben Mülltonne oder in Grünanlagen.

  • 18.06.2018  Verkehrsminister übergab Förderbescheid

    Verkehrsminister übergab Förderbescheid

    Landesverkehrsminister Winfried Hermann übergab am Freitag öffentlich im Bürgerpark die Förderzusage für die Sanierung der "alten Eisenbahnbrücke" an Bürgermeister-Stellvertreter Nees. Das Land entlastet unseren Haushalt um 83.000 €. Die Sanierung kostet voraussichtlich 200.000 € und soll im Zeitraum Juli bis Oktober 2018 erfolgen.

  • 18.06.2018  Zeugenaufruf: Baumsäger wieder zugeschlagen

    Zeugenaufruf: Baumsäger wieder zugeschlagen

    Für sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des "Baumsägers" führen, ist weiterhin eine Belohnung von 1.000 € ausgesetzt. Bitte wenden Sie sich an den Leiter des Ordnungsamts Philipp Jänicke, 0721 97886-71, wenn Sie etwas gesehen oder Hinweise haben. Vertraulichkeit wird zugesichert.

  • 12.06.2018  Das gigantische KATRIN-Experiment

    Das gigantische KATRIN-Experiment

    Sage und schreibe 15 Jahre Vorarbeit bedurfte es für den 60 Millionen teuren und 70 Meter langen Versuchsaufbau, damit KATRIN nun anfangen kann die häufigsten und leichtesten Elementarteilchen im Universum zu messen, die Neutrinos. Das Karlsruher Tritium Neutrino – kurz KATRIN-Experiment startet.

  • 28.05.2018  Ihre „Insekten-Blumenwiese“ im Rathaus

    Ihre „Insekten-Blumenwiese“ im Rathaus

    Im Rathaus können Sie kleine Tütchen mit Samenkörnern zum Einsäen einer Blumenwiese abholen (max. 3 Tütchen pro Person). Die kostenlose Abgabe ist Teil der Aktion der AG Unwelt "Blumenwiesen für Insekten". Ende Mai haben die AGU-Mitgieder im Bürgerpark eine Nützlingswiese angelegt, die als Schaufläche dient.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook